Finanzierung

Sehr geehrte/r Intressent/in

Eine Immobilienfinanzierung ist immer eine langfristige und ggf. komplizierte Angelegenheit:

Welche monatlichen Belastungen sind möglich?
Wie soll die Finanzierung aufgebaut sein?
Welche Zinsbindung ist am vorteilhaftesten?
Gibt es öffentliche Mittel, wenn ja, wie werden Sie beantragt?

Falsche Entscheidungen haben nicht nur langfristige Auswirkungen, sondern können auch viel unnötiges Geld kosten.

Überlassen Sie diese Arbeit einem ungebundenen Experten, der mit ca. 300 Finanzierungsinstituten im  ganzen Bundesgebiet zusammen arbeitet ( z.B. ING-DiBa, DSL Bank, Apo-B, BHW, SaarLB ect.)

Ersparen Sie sich selbst diesen Bankmarathon und riskieren Sie keine unnötigen Schufaeinträge (das verschlechtert Ihre Bonität). Sie erhalten aus den aktuellen Angeboten der Institute die für Sie günstigste und passende Finanzierung. An Ihnen liegt es dann, dieser Finanzierung zuzustimmen.

Die Beratung und Beantragung der Finanzierung bei den Finanzierungsinstituten ist für Sie kostenlos und verpflichtet Sie zu nichts!

Dem Kunden verpflichtet und nicht den Instituten!

 

Finanzierungsbeispiel

Nachfolgend haben wir für Sie ein Finanzierungsbeispiel zur Veranschaulichung der monatlichen Zins- und Tilgungsbelastung im Vergleich zu monatlich anfallenden Mietkosten aufgestellt.
Die Berechnungen beziehen sich auf ein 141 m2 -großes Reihenhaus der Deutschen Reihenhaus AG in Duisburg.

141 m² Haus Musterberechnung

Die monatlichen Raten liegen hier unter den Kosten einer Monatsmiete: Kaufen ist günstiger als Mieten!